Kursprogramm

Vergolderkurse am

03./04. April 2020

Detaillierte Kursinformationen

Die Werkstatt und Akademie der Dekorationsmalerei begrüßt im April zu zwei Kursen Peter Voshart aus den Niederlanden.

Der Inhaber von Kölner erläutert die facettenreiche Palette an Vergolderprodukten. Die Produkte eignen sich hervorragend für kleine und großflächige Vergoldungen im Innen- und Außenbereich auf unterschiedlichsten Materialien und sind durch die Benutzerfreundlichkeit auch für Quereinsteiger gut zu erlernen.

Vergolderkurs für Maler- und Lackierer und artverwandte Berufsgruppen

Freitag, den 03. und Samstag, den 04. April 2020 / 10.00 bis 18.00Uhr

Vergolderkurs mit Peter Voshart von Kölner (Theorie+Praxis)

und Friederike Schulz (Praxis)

Kosten pro Tag: 300,- € +MwSt / inklusive Material

Für beide Tage: 550,- € +MwSt / inklusive Material

Tag 1:

Peter Voshart stellt die Produktpalette an Vergolderprodukten aus dem Kölner-Programm vor und erläutert die unterschiedlichen Vorzüge und Unterschiede der einzelnen Vergoldermaterialien. Im Mittelpunkt stehen Produkte für hochwertige Vergoldungen im Innen - und Außenbereich, sowie Klebemittel für Schlagmetall.

Die vorgestellte Produktpalette richtet sich an Handwerker, die ihren Kunden ein besonderes Finish anbieten wollen.

Es werden folgende Materialien und Techniken vorgestellt:
- Vergolden auf Holz, Metall und Metall (Instacoll)
- Vergolden auf Flexiblen Untergründen wie Papier, Leder und Kunststoff (Miniatum)
- Schriftvergoldung auf Stein (Rapid)
-  Poliment Vergoldung  (KGG System)

Tag 2:

An Objekten und Flächen werden die unterschiedlichen Produkte in Anwendung gebracht und ausprobiert. Peter Voshart zur Seite steht an diesem Tag Friederike Schulz. Es werden Gold, Silber oder Schlagmetall in ihren Einsatzmöglichkeiten für Muster oder flächige Vergoldungen vorgestellt. Die Materialien sind vielseitig einsetzbar und bringen jedes Design zum strahlen. Gekonnt gesetzte Akzente oder Flächenvergoldungen geben jedem Raum oder Objekt ein hochwertiges Erscheinungsbild. Aus den gezeigten Möglichkeiten wird ein eigenes Gestaltungskonzept erarbeitet und ausgeführt.

Hier geht es zur Anmeldung