Suche
  • Friederike Schulz

Dr. Georg Kremer zu Gast bei WADEK

Es war ein besonderer Tag im November 2019 mit dem Pigmenthersteller aus Aichstetten in Hamburg. Das umfangreiche Wissen über die Geschichte der Pigmente und dessen Produktion wurde von den Restauratoren und Malern begeistert aufgesogen. Seit über 40 Jahren ist Dr Georg Kremer damit beschäftigt alte und neuartige Pigmente herzustellen und zu vertreiben. In seiner Pigmentmühle in Süddeutschland werden seltene und teure Pigmente wie Lapislazuli oder Bergkristall ebenso hergestellt, wie diverse Erdpigmente (Ocker, Umbra, Siena usw. aus gebrannten und ungebrannten Erden abgebaut in der ganzen Welt mit mannigfaltigen Farbabstufungen).

Die Kursteilnehmern hatten die Möglichkeit den Beginn der Pigmentherstellung vor tausenden von Jahren bis zur heutigen Produktion inhaltlich nachzuverfolgen. Dr. Georg Kremer ist ein Kenner auf dem Gebiet und ein wandelndes Lexikon dessen Wissen in so geballter Form fast einmalig ist.

Es gab auch einen Einblick in die Bindemittel und wie unterschiedlich die Herstellung von Farben damals und heute war und auch immer noch ist. Viele alte Rezepte werden auch heute noch angewandt, wie dass der Eitempera und neuere wir die Leimfarbe oder wie heute aktuell der Dispersionsfarbe.

Auf der Internetseite der Firma www.kremer-pigmente.de können viele der Rezepte nachgelesen werden oder Kompakt in einem Buch erworben.



20 Ansichten